Logo

Selbsterkenntnis-Schule

Logo

Bewusstwerdung
Freiheit
Lebenskraft

Der Unterschied zwischen Schmerzen und Leiden

GLR | 3.5.2019

Schmerzen sind ein faktisches Empfinden, das alle Lebewesen erfahren. Leiden hingegen ist ein Konstrukt, das vom Verstand um in Vergangenheit oder Zukunft erlebte Schmerzen geschaffen wird. Das meiste oder alles Leiden ist überflüssig. Das gilt vor allem für ständige Sorgen und Ängste, die durch Denken (inneren Dialog) oder durch Sprechen mit anderen perpetuiert werden. In der Regel macht die individuelle Einstellung zu Leiden einen Großteil der eigenen falschen Persönlichkeit (das Egos) aus. Es wird dann gelitten an Einsamkeit, Unverständnis anderer, ungenügender Wertschätzung anderer, oder an den politischen Verhältnissen, an der Wirtschaftslage, manchmal sogar am Wetter.

Zu versuchen, Schmerzen zu "überwinden", oder sich durch Ertragen von Schmerzen oder gar das An-Schmerzen-Gewöhnen einen Nutzen oder Fortschritt zu verschaffen, ist unsinnig, oder man könnte auch sagen: ein Zeichen von Neurose.

Blog

Weiter →

Reschke ▶ reschke.de
Reschke Bücher ▶ buecher.reschke.de
Uhren-Wiki ▶ uhren-wiki.de
Watch Wiki ▶ watch-wiki.net
Zeitgefühl ▶ zeitgefuehl.de
GLR Architektur ▶ architektur.reschke.de
GLR Magazin ▶ magazin.reschke.de
GLR Laufen ▶ laufen.reschke.de
Zamdorf ▶ zamdorf.reschke.de
Selbsterkenntnis Wiki ▶ selbsterkenntnis-wiki.de
Wertperspektive ▶ wertperspektive.de
Freunde der Freiheit ▶ reschke.de/fdf
Praktische Selbsthilfe Wiki ▶ selbsthilfe-wiki.com
BitTube ▶ bit.tube/GLR
BitChute ▶ bitchute.com/channel/glr/
YouTube ▶ youtube.com/wertperspektive
Dailymotion ▶ dailymotion.com/wertperspektive/
Minds ▶ minds.com/glreschke

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2019 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz