Logo

Selbsterkenntnis-Schule

Logo

Bewusstwerdung
Freiheit
Lebenskraft

Das einfache Sein und das Problemleben

Von GLR | 22.1.2018 10:00

Das einfache Sein ist das, was jedem von sich aus gegeben ist. Das Problemleben bzw. die mit Problemen überhäufte Lebenssituation ist das, was dem heutigen Menschen, speziell in Staaten wie Deutschland, lebenslang anerzogen und als unabänderliche Zwangsgegebenheit eingeimpft wird.

Im Problemleben ist der Verstand ständig aktiv. Es müssen ja schließlich viele Probleme gelöst werden. Sie werden aber nicht gelöst, sondern verschlimmert und vermehrt. Wenn Deutsche in ihrem heutigen Lügensystem Probleme lösen, tun sie nichts anders, als neue zu schaffen. Neue Regelungen, neue Gesetze, neue Indoktrinationen und Erziehungsmaßnahmen für Jüngere und Ältere, auf daß das Leben angeblich immer besser wird. Es wird nicht besser, es wird schlechter.

Was dann entsteht, ist ein Klima der Verstandesverstrickung, das so selbstverständlich geworden ist, daß es keiner mehr bemerkt. Es ist ungeschriebenes Gesetz, daß es so sein muß und auch nicht mehr anders sein könnte. Freiheit von diesem Wahnsinn gibt es nicht und ist auch nicht mehr denkbar. Weil ja das Denken den Hauptzweck verliehen bekommen hat, sich in diesem Problemlösen, das nur neue Probleme auftürmt, zu investieren.

Diese Verrückten hierzulande kaufen inzwischen Bücher, in denen ihnen erklärt wird, wie sie zu leben haben. Was sie zu essen, wie sie mit anderen Menschen umzugehen, sogar: wie sie sich zu entspannen haben. Oder sie besuchen Kurse, Workshops, Fortbildungsveranstaltungen.

Das einfache, ursprüngliche Empfinden geht bei alledem gründlich verloren. Es wird vollständig von Künstlichkeit überdeckt, die nicht nur kompliziert, sondern schädlich ist.

Der Verstand dieser Menschen ist zu einer Zwangsjacke geworden, oder sogar schlimmer noch: zu einer Ersatzidentität. Worte wie "Freiheit", "Befreiung", "Echtheit" sind zu Fremdworten geworden. Wer darüber nachdenkt, kauft das nächste Buch oder meldet sich bei einem Kurs an.

Gleichzeitig wundern sich diese Menschen, warum sie sich unzufrieden, nicht glücklich und innerlich hohl fühlen. Sie haben komplett den Kontakt mit ihrem ursprünglichen Wesen verloren. Der größte Witz an alledem ist, daß die Politik das wieder in Ordnung bringen soll.

Blog

Weiter →

Reschke ▶ reschke.de
Reschke Bücher ▶ buecher.reschke.de
GLR Architektur ▶ architektur.reschke.de
GLR Magazin ▶ magazin.reschke.de
GLR Laufen ▶ laufen.reschke.de
Selbsterkenntnis Wiki ▶ selbsterkenntnis-wiki.de
Wertperspektive ▶ wertperspektive.de
Praktische Selbsthilfe Wiki ▶ selbsthilfe-wiki.com

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2019 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz